Freitag, 16. Juni 2017

Leckere Freugründe...

Diese Woche zog ein richtig tolle Duft durch meine Küche...denn ich habe die "eingelegten" Holunderblüten als Gelee gekocht...und das duftet immer soooo toll. 

Das erste Glas Holundergelee macht es sich einbischen im grünen gemütlich... und zog schon die ersten Naschkätzchen an.

Ich bin immer noch dabei...die "Fischgräte" habe ich das erste mal bei meiner Tochter als Frisur kennen gelernt. Also habe ich meine Fischgräte für den Medaillonquilt auch in Strähnen genäht. 

Viele liebe Grüße eure Nähbegeisterte 🖤

....und zum Freutag


Kommentare:

  1. Habe auch Holunderblütengelee gekocht.

    was eine Aufwendige Näharbeit!

    AntwortenLöschen
  2. meine liebe Nähbegeisterte,
    jetzt habe ich Hunger ;)
    Nur all zu gerne würde ich von deinem Hollerblüten-Gelee naschen. Zum Glück gibt es kein "Geruchs Internet" *gg*

    ♥liche Grüße
    Ellen ...... welche den Fortschritt deines Quilts total bewundert

    AntwortenLöschen
  3. Eingelegte Holunderblüten? gibts dazu ein Rezept - das klingt ja mehr als verlockend.
    Sehr schön deine "Fischgräten" - ich bin noch beim vorigen Border und komm da nicht weiter, weil im Moment andere Dinge wichtiger sind :-)
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      "eingelegt" solle den Prozess in dem die Blüten in den Apfelsaft bzw. Apfel-Zitronenmelissensaft gelegt werden um ihren Geschmack ab zu geben. :)

      Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

      Löschen
  4. Toller Quilt, aber auch den Holunderblütensirup finde ich total spannend. Man braucht doch bestimmt irre viel davon, für so ein großes Glas, oder? Was machst Du dann damit? Kommt der aufs Brot wie Marmelade?

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Janine,
      du brauchst 12 Dolden einen Liter Apfelsaft (nicht den Naturtrüben) die werden dann über Nacht eingelegt und am nächsten Tag mit Gelierzucker (1/2) nach Anleitung gekocht...das macht dann ungefähr 4 Gläser. :)

      Es schmeckt wahnsinnig lecker...

      Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

      Löschen
    2. Ah ok, dann gehts ja. Das werde ich nächstes Jahr auch mal ausprobieren. Ich bin gerade im Erdbeer-Vanille-Marmeladen-Fieber ;-). Das erste Mal in meinem Leben :-) . Selbstgemacht schmeckt wirklich am besten!!!

      Liebe Grüße
      Janine

      Löschen
  5. Puh, die Fischgräten sehen wieder nach viel Detailarbeit aus. Gutes Durchhalten - es sieht schon vielversprechend aus.

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht nach Fummelarbeit aus. Gefällt mir.
    Das Holunderblüten-Gelee klingt sehr lecker.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hej Du :0)
    da werd ich richtig neidisch; Holundergelee- leeecker! hier gibts noch nicht mal blüten... der quilt ist auch ganz klasse geworden! hab noch ein schönes WE! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Immer wenn ich Deinen Medaillon-Quilt sehe, denke ich wehmütig: Ich will auch! Aber ich schaffe es nicht und genieße daher Deine Decke einfach mit! Liebe Grüße und schönen Abend Deine Ariane

    AntwortenLöschen

Viel Spaß beim Kommentieren....und danke für eure lieben und herzlichen Kommentare! :)